Willkommen auf meiner Website sulco.de über Sulcorebutien

Eine wunderschöne Pflanze von Eden-Plants. Sulcorebutia mariana var. prantneri aff. HS16

Ich erzähle hier von meinen Erfahrungen, die ich bis heute sammeln konnte. Diese Erfahrungen möchte ich hier mit euch teilen. Ein Teil der Informationen habe ich durch andere Sammler erfahren.

Über ein Feedback wäre ich dankbar und ich freue mich über jeden Verbesserungsvorschlag. info@sulco.de

PDF Downloads

12.02.2012 15:51 von Benjamin

Nun ist es möglich einige meiner Artikel auch als PDF runterzuladen. Auch ein Direktdruck ist nun bei der Aussaat Anleitung, Stecklingsvermehrung sowie der Kultivierungsseite möglich.

Weitere Samen

10.02.2012 15:52 von Benjamin

Heute habe ich weitere Samen bei Herrn Bercht bestellt. Es handelt sich hierbei um:

SUL rauschii, JO 0642 östlich Zudanez, 2850m
SUL rauschii, VS 0342 östlich Zudanez, 2850m

SUL canigueralii, LH 1051
SUL canigueralii, SE 0117 20 km SO Sucre, 2400m
SUL canigueralii, VS 0333 12 km von Sucre Ri Tarabuco, 3020 m

SUL roberto-vasquezii, LH 1424 Monteagudo
SUL roberto-vasquezii, VS 0994 Monteagudo, 1381 m

SUL pulchra v. longispina, VS 0347 Zurimo richtung Presto, 2800 m
SUL albissima, HS 0100

Ich hoffe, dass ich auch alle bekomme. Nach dem 25.2 bin ich fertig mit meinen Klausuren und kann mir endlich eine Pflanzenlampe bauen, um dann meine Aussaat zu tätigen. Die Lampe baue ich, da die Lichtverhältnisse auf meiner Fensterbank nicht ideal sind. Nach draußen kann ich sie nicht stellen da dort bereits zu viel Licht wäre. Zumal es auch zu kalt wäre. Natürlich werde ich von dem Bau berichten und Bilder der Aussaat zeigen. Eine Statistik werde ich dieses Jahr auch wieder anfertigen.

Neue Samen

30.01.2012 15:53 von Benjamin

Am Samstag sind endlich meine neuen Samen eingetroffen. Dieses Jahr fällt die Aussaat kleiner aus als das letzte Jahr. Lediglich 3 Feldnummern werde ich aussäen. Hierbei handelt es sich um heliosoides RH3881 (20K), heliosoides RH3880 (20K) und tarabucoensis var. callecallensis L389 (20K). Die callecallensis säe ich aus um schöne Variationen zu erhalten, immerhin habe ich bereits 4-5 Pflanzen von der Feldnummer L389. Bei den heliosoiden erhoffe ich mir eine gute Keimquote, da diese doch noch relativ rar sind.
Ich werde weiter von der Aussaat berichten. Sie wird dieses Jahr etwas anders verlaufen als letztes Jahr, da die Aussaatmethode nach Fleischer-Art in den Beuteln doch etwas anstrengend war.